Butandiole


Butandiole
Butandiole,
 
Singular Butandiol das, -s, Butylenglykole, die vier strukturisomeren Dihydroxyderivate des n-Butans (1,2-, 1,3-, 1,4- und 2,3-Butandiol). Wichtig ist v. a. das 1,4-Butandiol (1,4-Butylenglykol), das als Lösungsmittel und Ausgangsprodukt für die Herstellung von Epoxidharzen, Polyamiden, Polyestern und Polyurethanen dient und Zwischenprodukt u. a. bei der Herstellung von Tetrahydrofuran ist.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Butandiole — (synonym auch Butylenglykole) sind kettenförmige organische Verbindungen aus vier Kohlenstoff und acht Wasserstoffatomen sowie zwei Hydroxygruppen, somit Diole. Je nach Anordnung der Hydroxylgruppe unterscheidet man vier Butandiole: 1,2 Butandiol …   Deutsch Wikipedia

  • Butandiol — Butandiole sind kettenförmige organische Verbindungen, die aus vier Kohlenstoff und acht Wasserstoffatomen sowie zwei Hydroxygruppen bestehen und somit Diole sind. Allerdings sind nach der Erlenmeyerregel nur diejenigen stabil, bei denen die… …   Deutsch Wikipedia

  • 1,2-Butandiol — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • 1,3-Butandiol — Strukturformel Allgemeines Name 1,3 Butandiol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Butylenglykole — Butylenglykole,   ältere Bezeichnung für die Butandiole …   Universal-Lexikon